Fußball-Sport-Verein Büchenau

Sie befinden sich auf: AH > Spielberichte und Ausflüge

aktuelle Spielberichte

Spielberichte 2017

11.10.2017

FC Weiher – FSV ausgefallen
Der Gegner hatte das Spiel vergessen und konnte daher keine Mannschaft stellen!!!

27.09.2017

FC Heidelsheim – FSV 4:3

Im 1. Durchgang stimmte die Raumaufteilung nicht, so dass sich dem Gegner immer wieder Räume zu gefährlichen Angriffen boten. Auch das Zweikampfverhalten und der Spielaufbau waren oftmals mangelhaft. Folgerichtig erzielte der Gegner die Führung. Etwas überraschend konnten wir durch eine feine Einzelleistung von Mirza den Ausgleich erzielen. Eine weitere gute Chance durch einen Kopfball von Raimondo blieb ungenutzt. Durch einen Abspielfehler in unserem Aufbauspiel konnte Heidelsheim einen Konter erfolgreich zur erneuten Führung abschließen. Vor der Pause schafften wir durch Francesco wiederum den Ausgleich, aber Heidelsheim schlug wieder zurück und führte dann mit 3:2. Wesentlich besser präsentierten wir uns nach der Pause. Obwohl die Heimmannschaft das 4:2 erzielte konnten wir das Spiel weitestgehend bestimmen. Die Abwehr von Heidelsheim stand stark unter Druck und wir konnten erneut durch Mirza verkürzen. Den verdienten Ausgleich schafften wir aber nicht mehr, da wir einmal nur die Latte trafen (Mirza) sowie zum anderen durch eine unglückliche Schiedsrichterentscheidung uns eine klare Torchance verwehrt wurde und eine Unsportlichkeit eines AH-Spielers des FCH (Francesco wäre ansonsten allein auf den Torwart zugelaufen) uns eine 100-prozentige Torchance nahm. Abschließend müssen wir uns selbst die Frage stellen, warum wir nicht von Beginn konzentriert und engagiert spielen.

Kader: Andi Heidt, Christian Schneider, Marco Baumgärtner, Benny Köcher, Marco Hannich, Christian Lamprecht, Steffen Ebert, Francesco C., Stefan Fuchs, Raimondo Umberto, Mirzet Jusufovic, Rainer Wüstl, Thomas Gebhardt, Bernd Ruckenbrod und Benjamin Preiss

13.09.2017

FSV – SV Staffort  ausgefallen

Das Spiel musste leider aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden.

21.07.2017

FSV – SG Blankenloch/Büchig 4:2 (1:1)

An unserem FSV Sportfest hatten wir die SG Blankenloch/Büchig zu Gast. Wir starteten das Spiel vom Anpfiff weg kontrolliert und konnten uns ein paarmal gut in den 16er kombinieren. Leider ohne Erfolg im Abschluss. Die SG Blankenloch/Büchig kam nach ca. 10 min zu ihrem ersten Angriff (auch das 1-mal in die Nähe unseres Strafraums) und erzielte prompt das 0:1! Der Ball wurde hierbei auch noch unglücklich von unserem Abwehrspieler ins eigene Tor ab gefälscht. Das Gegentor hat uns doch etwas verunsichert und SG Blankenloch/Büchig konnte in dieser Phase das Spiel offen gestalten. Ein indirekter Freistoß von Mirza direkt vor das Tor geschlagen, wurde vom gegnerischen Torwart für uns glücklich ins Tor gelenkt. 1:1 war auch der Halbzeitstand. Direkt nach der Pause hatten wir erneut größere Spielanteile und wurde auch mit dem 2:1 belohnt. Ein Freistoß von halb links wurde von Roland direkt vor das Tor geschlagen und Mirza „musste“ nur noch den Ball über die Torlinie drücken. SG Blankenloch/Büchig wurde wieder etwas stärker und konnte dann auch nochmals zum 2:2 ausgleichen. Auch durch Spielerwechsel bedingt, hatten wir insbesondere im Mittelfeld etwas den Zugriff auf das Spiel verloren. Durch eine schöne Einzelleistung/Dribbling von Mirza und einem gekonnten/erfolgreichen Torschuss gingen wir erneut in Führung. Dieser Treffer zeigt auch bei der SG Blankenloch/Büchig seine Wirkung - ihre Gegenwehr lies nun merklich nach und wir konnten durch einen schönen Kopfballtreffer von Umberto noch das vierte Tor nachlegen. Fazit: Es war ein gelungenes Spiel zum Auftakt des Sportfestes, das natürlich an dem Bierstand entsprechend gefeiert wurde. Somit übergeben die zwei Interimscoaches Dirk und Chris wieder an Bernd, der urlaubsbedingt die letzten beide Spiele gefehlt hatte. Dein Stuhl wackelt :-)….

Kader: Andi Heid(TW), Benny Köcher, Chris Schneider, Marco Baumgärtner, Thomas Gebhardt, Albert Bittrolff, Christian Lambrecht(„Purzel“), Roland Fuss, Suki, Stefan Fuchs, Marco Hannich, Dirk Sielaff, Steffen Ebert, Mirza Jusufovic, Raimondo Umberto, Benjamin Preiss.

17.07.2017

Weingarten - FSV  1:1

In einer schwachen Spiel trennten sich beide Mannschaften unentschieden.  Durch einen Eckball gingen wir mit 0:1 in Rückstand. Konnten aber durch Benjamin Preiss noch ausgleichen.

Es spielten: Tor: Andi Heid, Abwehr: Rainer Wüstl,Thomas Gebhardt, Marco Baumgärtner, Benny Köcher, Mittelfeld: Mario Krämer, Francesco, Marco Hannich,  Albert Bittrolff, Roland Fuss, Sturm: : Benjamin Preiss,  Raimondo Umberto

12.07.2017

FV Leopoldshafen – FSV 6:0

Jawohl kein Tippfehler. Das Ergebnis stimmt und sagt alles zum Spiel aus. Nach anfänglich guten ausgeglichen 10 bis 15 Minuten kam der stetige Leistungsabfall und gestattet dem wirklich starken Gegner ein kleines Schützenfest. Leider konnte kein Spieler aus unserer Truppe annähernd sein Potenzial abrufen, so dass die eindeutige Überlegenheit des FVL anzuerkennen ist.

Kader: Michael Adam, Andi Heid, Christian Schneider, Marco Baumgärtner, Thomas Gebhardt, Francesco C., Bernd Ruckenbrod, Benjamin Preiss, Mario Krämer, Stefan Fuchs, Andre Geissler, Steffen Ebert, Marco Hannich, Rainer Wüstl, Benny Köcher, Dirk Sielaff und Albert Bittrolff.

 

28.06.2017

SG Blankenloch/Büchig – FSV 2:4

 

Die Heimmannschaft begann in der ersten Viertelstunde ganz stark, ließ Ball und Gegner laufen, so dass die Führung auch verdient war. Bedingt durch eine Vielzahl von Auswechslungen kam ein Bruch ins Spiel der SG und wir konnten uns nun leichte Vorteile erspielen. Ein Freistoß von Mirza landete am Pfosten und Suki hämmerte den Abpraller ins rechte obere Toreck. Nach dem Ausgleich bestimmten wir das Spiel und Mirza krönte sein Dribbling durch 3 Abwehrspieler mit dem Führungstreffer. Auch nach der Halbzeit blieben wir am Drücker und erspielten uns einige Chancen. Entweder stand der gegnerische TW oder der Pfosten einem weiteren Treffer im Weg. Einen schnellen Angriff mit einem klugen Querpass von Benjamin konnte dann Mirza mit seinem 2. Treffer vollenden. Die SG gab jedoch nicht auf und setzte uns wiederum unter Druck. Leider verloren wir etwas die Ordnung in unserem Spiel und so konnte der Gegner auf 2:3 verkürzen. Nun drohte das Spiel zu kippen. Wir mobilisierten jedoch nochmals unsere Kräfte und gingen keinem Zweikampf aus dem Weg. Letztendlich wurde unsere sehr starke Leistung mit dem Treffer durch Andre belohnt, so dass wir einen weiteren Auswärtssieg bejubeln konnten. Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft. Weiter so!!!

 

Kader: Andi Heid, Rainer Wüstl, Marco Baumgärtner, Thomas Gebhardt, Francesco, Bernd Ruckenbrod, Mario Krämer, Benjamin Preiss, Suki, Andre Geissler, Mirzet Jusufovic, Michael Unser, Daniel Weber, Stefan Fuchs

 

07.06.2017

VfB Grötzingen – FSV 1:4

 

Zu Beginn hatten wir bei 2 Pfostentreffer der Gastgeber reichlich Glück. Dann aber kontrollierten wir das Spiel immer mehr und erspielten uns selbst einige Chancen. Durch einen Treffer von Francesco gingen wir mit einer knappen Führung in die Pause. Nach der Pause konnte dann Mirza mit einem schönen Distanzschuss unsere Führung ausbauen. Und nach einem Eckball stocherte Thomas die Kugel zum 3:0 über die Linie. Durch eine Zeitstrafe für Suki brachten wir den Gegner wieder ins Spiel und der VfB konnte dann auch auf 1: 3 verkürzen. Zum Glück zeichnete sich unser TW Andi mit einigen Reflexen aus und hielt uns somit im Spiel. Nach einer weiteren Zeitstrafe für Mirza mussten wir unsere letzten Kräfte mobilisieren um keine weiteren Gegentreffer zu bekommen. In dieser Phase beschränkten wir uns auf eine solide Abwehrarbeit. Einen sauberen Konter über Benjamin P. und Bernd schloss dann Daniel zum 1:4 ab. Danach war dann auch beim Gegner „die Luft raus“ und wir spielten die letzten Minuten gekonnt herunter.

 

Kader: Andi Heid, Benny Köcher, Thomas Gebhardt, Christian Schneider, Mario Krämer, Marco Hannich, Francesco, Benjamin Preiss, Mirzet Jusufovic, Daniel Weber, Andre Geissler, Dirk Sielaff, Christian Reichelt, Bernd Ruckenbrod, Suki.


 

24.05.2017

SV Zeutern – FSV 5:1

Eine bittere Niederlage die der Effizienz des Gegners beim Torabschluss und dem schnellen Umschaltspiel in der 1. Hälfte geschuldet war. So paradox es auch klingen mag, die ersten 3 Gegentore fielen allesamt aufgrund eines Fehlpasses unserseits in die Sturmspitze bzw. im letzten Drittel der gegnerischen Hälfte. Die Stürmer des SV Zeutern waren einfach schneller als unsere Abwehrspieler, profitierten aber teilweise auch von technischen Schwächen unsererseits im Abwehrverhalten. Unser TW Andi war schon zu bedauern, denn von den sechs Torschüssen in Hälfte 1 fanden fünf den Weg ins Tor, so dass man mit einem 0:5 in die Pause ging. In der 2. Hälfte zeigten wir Moral und waren insgesamt besser positioniert, so dass der Gegner bereits im Aufbauspiel Probleme bekam. Wir bestimmten dann das Spiel über weite Strecken, hatten aber leider an diesem Tag im Abschluss kein Glück. Andre´s Treffer wurde wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt und wenig später scheiterte Albert und Bernd (vergab eine 100%-Chance) aussichtsreich. Den Ehrentreffer erzielte dann doch noch Albert nach einer schönen Einzelaktion von Suki und überlegtem Rückpass von der Grundlinie. Bei den wenigen Kontern der Heimmannschaft blieb unsere Abwehr jederzeit „Herr der Lage“ oder unser TW vereitelte einen weiteren Treffer. Mit der Leistung in Halbzeit zwei können wir, bis auf die Verwertung unserer Chancen, sehr zufrieden sein.

Kader: Andi Heid, Christian Schneider, Marco Bamgärtner, Thomas Gebhardt, Albert Bittrolff, Marcel Brenneis, Benny Köcher, Roland Fuß, Daniel Weber, Andre Geissler, Benjamin Preiss, Mirzet Jusufovic, Michael Unser, Suki, Bernd Ruckenbrod.

10.05.2017

FSV  – FC Forst   3:3 (2:2)

Gegen spielstarke Gäste gingen unsere AH bereits nach 20 Minuten mit 0:2 in Rückstand Mit dem ersten gelungenen Angriff erzielte Hannich, den Anschlusstreffer nachV Vorlage Sascha Ehmann. Nun kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und kam kurz vor dem Halbzeitpfiff zum verdienten Ausgleich durch einen sehenswerten Distanzschuss in den Winkel von Benjamin Preiss.

In der 2. Halbzeit stand unsere Mannschaft kompakt und ließ wenigee Möglichkeiten der Gäste zu, leider war das eigene Spiel nach vorne auch wenig erfolgreich. Nach einem individuellen Fehler in der Abwehr gingen die Gäste in Führung, doch kurz vor Schlusspfiff gelang Sascha Ehmann der verdiente Ausgleich in einem sehr fairen Spiel.

Fazit: Die, von Interimscoach Christian Schneider betreute Mannschaft zeigte sich eine kämpferisch und läuferisch solide Leistung gegen spielerisch bessere Förster.

Kader: Andi Heid, Chris Schneider, Marco Baumgärtner, Christian Reichelt, Marco Hannich, Roland Fuß, Benjamin Preiss, Albert Bittrolff, Benny Köcher, Andre Geissler, Sascha Ehmann, Thomas Gebhardt, Dirk Sielaff und Suki

26.04.2017

FSV – VfB Bretten 2:4

Eine Partie zweier Mannschaften auf Augenhöhe, wobei wir in der 1. Hälfte Schwächen im Zweikampf und im Aufbauspiel offenbarten. Trotz der früheren Führung (2. Minute) durch Marco Hannich kam keine Sicherheit in unser Spiel. Bretten wurde dadurch stärker und kam nicht nur zum Ausgleich, sondern ging verdient mit einer 2:1 Führung in die Pause. Die ersten 20 Minuten der 2. Hälfte bestimmten wir das Spiel und hatten den Gegner weitestgehend unter Kontrolle. Nach dem Sascha Ehmann regelwidrig im Strafraum zu Fall kam, verwandelte Roland Fuß den fälligen Elfmeter zum 2:2 Ausgleich. Leider konnten wir von unseren weiteren Chancen keine verwerten. Mitte der 2. Hälfte war bei unserer Mannschaft ein deutlicher Kräfteverschleiß erkennbar und wir mussten mehr und mehr Bretten die Initiative überlassen. Allerdings fiel der Führungstreffer der Gäste unter tatkräftiger Mitwirkung unsererseits und wäre vermeidbar gewesen. Mit dem 4. Treffer fiel dann die Niederlage eindeutig zu hoch aus.

Kader: Michael Adam, Benny Köcher, Thomas Gebhardt, Christian Schneider, Albert Bittrolff, Marco Hannich, Mario Krämer, Bernd Ruckenbrod, Stefan Fuchs, Roland Fuß, Andre Geissler, Christian Reichelt und Sascha Ehmann

Stadtmeisterschaften 08.01.2017

Am 08.01.16 nahm unsere AH-Mannschaft an den Bruchsaler Hallen Stadtmeisterschaften Ü32 Jahre teil, die dieses Jahr vom F.C. Untergrombach ausgerichtet wurde. Der bunt zusammen gewürfelten AH-Truppe des FSV, gespickt mit einigen Spieler der Aktivität, merkte man an, dass sie in dieser Formation noch nicht zusammenspielte.

Die Mannschaft spielte geschlossen nach hinten, leider fehlten die spielerischen Momente nach vorne, um die Spiele für sich zu entscheiden. Gegen dem späteren Turniersieger aus Heidelsheim erreichte unsere Mannschaft ein verdientes Unentschieden. Hier sind die Ergebnisse im Überblick:

FSV – FC Heidelsheim 0:0

FC Obergrombach – FSV 1:0

1.FC Bruchsal – FSV 1:1

 

Spielberichte 2016

17.06.2016

FSV – SV Zeutern 2:3

Andre brachte uns früh in Führung als er durch energisches Nachsetzen in Ballbesitz kam und dann gekonnt dem Torwart als auch Abwehrspieler das Nachsehen gab. Leider ergaben sich in unserem Mittelfeld immer wieder Lücken, so dass der Gegner sich immer wieder Chancen erspielen konnte. Ein Foulelfmeter führte zum Ausgleich. Beim Führungstreffer sah unsere Abwehr nicht so gut aus und TW Rene hatte dann keine Abwehrchance. Zu oft verloren wir beim Aufbauspiel den Ball bzw. fand der finale Pass nicht den Mitspieler. In der 2. Hälfte ergaben sich auf beiden Seiten einige Chancen, jedoch konnten sich hier immer wieder beide Torhüter auszeichnen. Der 3. Treffer fiel durch einen Fehlpass unseres Abwehrchefs Chris der direkt auf dem Fuß des Gästestürmers landete, der dann von der Strafraumgrenze unbedrängt vollenden konnte. Unsere Truppe versuchte zwar die Niederlage abzuwenden, aber leider konnten wir lediglich den Anschlusstreffer durch einen Kopfball von Mirko erzielen.

Aufstellung: Rene St., Christian Sch., Thomas G., Bernd R., Mario K., Marcel B., Marco H.,

Mirko J., Stefan F., Daniel W., Andre G., Dirk S. und Reiner W.

08.06.2016

SV Blankenloch – FSV 2:3

In den ersten 10 Minuten hatten wir im Defensivverhalten Abstimmungsprobleme, so dass sich der SVB einige Chancen erspielen konnte und folgerichtig in Führung ging. Danach stimmte bei uns die Raumaufteilung und wir spielten kontrolliert nach vorne. Eine gute Einzelaktion von Andre brachte den Ausgleich. In dieser Phase stand der SVB gehörig unter Druck. Weitere Chancen konnten wir leider nicht verwerten. Auch zu Beginn der 2. Hälfteoffenbarten wir Schwächen, weil der Abstand zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen zu groß war. Nach einer kurzen Gewitterunterbrechung konnten wir dies aber wieder korrigieren und Mirko erzielte mit einem listigen Treffer die Führung. Der 2. Treffer von Mirko war dann schön herausgespielt. Wir versäumten danach den Vorsprung weiter auszubauen und so konnte der Gegner kurz vor Spielende durch einen Foulelfmeter noch verkürzen. Es blieb aber letztendlich bei einem verdienten FSV-Sieg.

Aufstellung: Andi H., Bernd R., Christian R., Thomas G., Rainer W., Albert B., Stefan F., Mario K., Marcel B., Dirk S., Andre G., Benny K., Mirko J., Daniel W. und Christian Sch.

11.05.2016

FSV – FC Weiher 2:1

Spielerisch war das Spiel gegen Weiher ziemlich ausgeglichen. Allerdings hatten wir schon ein Chancenplus, wobei wir leider mit dem Auslassen von Großchancen glänzten.

Spielerisch war das Spiel gegen Weiher ziemlich ausgeglichen. Allerdings hatten wir schon ein Chancenplus, wobei wir leider mit dem Auslassen von Großchancen glänzten. So blieb es am Schluss bei einem knappen Heimsieg für den sich Marco H. und Andre verantwortlich zeigten.

Aufstellung: Benjamin P., Christian Sch., Benny K., Thomas G., Marco H., Daniel W., Bernd R., Mario K., Stefan F., Albert B., Andre G., Dirk S., Heinz R., Rainer W. und Andi H.

20.04.2016

FSV – FV Linkenheim 1:4

Der Gegner stellte eine spielstarke Truppe, die kompakt in der Defensive agierten und auch in der Offensive sehr ballsicher waren. Obwohl wir durch Thomas G. nach einem Eckball früh in Führung gingen, konnten wir keine Sicherheit und Ruhe in unser Spiel bringen. Zu viele und schnelle Ballverluste brachte Linkenheim immer wieder ins Spiel und folgerichtig fiel Mitte der 1. Halbzeit der Ausgleich. Allerdings begünstigt durch einen Stellungsfehler von Rainer. Leider hatten bei unserer Chancenverwertung (u.a. ein Pfosten- und Lattentreffer) auch Pech. Der Führungstreffer der Gäste schien haltbar, wobei die Gegentore 3 und 4 wirklich gut herausgespielt waren. Unterm Strich war Linkenheim das bessere Team, obwohl die Niederlage zu hoch ausfiel.

Aufstellung: Andi H., Christian Sch., Marco B., Thomas G., Benny K., Mario K., Bernd R., Stefan F., Roland F., Andre G., Patrick H., Daniel W., Dirk S. und Albert B.

13.04.2016

DJK Bruchsal – FSV 0:9

Einen besseren Start in die Feldsaison kann man sich kaum vorstellen. Gegen einen total überforderten Gegner konnten wir aufgrund spielerischer und läuferischer Vorteile in allen Mannschaftsteilen überzeugen. Bereits nach 3 Minuten zappelte der Ball nach einem schönen Kopfball von Andre im Netz. Weiter rollte dann Angriff auf Angriff auf das Tor der DJK. Logische Konsequenz waren weitere Tore durch Albert, Mario (super Freistoßtor) und nochmals Andre. Auch nach der Pause zeigten wir Spielfreude und eine gute Chancenverwertung. Am Ende stand ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg fest, für den sich Patrick mit 4 Treffern und Roland verantwortlich zeigten.

Aufstellung: Andi H., Christian Sch., Marco B., Benny K., Heinz R., Roland F., Bernd R., Thomas G., Albert B., Benjamin P., Marco H., Andre G., Mario K. und Patrick H.

Spielberichte 2015

28.10.2015

FC Weiher – FSV 1:5

Zum Rundenabschluss konnte die gesamte Truppe ihr Potenzial abrufen und landete einen auch in dieser Höhe verdienten Auswärtserfolg. In den Anfangsminuten egalisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. Der erste gut vorgetragene Angriff brachte auch gleich 

die Führung der Heimmannschaft. Aber wir spielten diszipliniert weiter und konnten uns Vorteile im Mittelfeld erspielen. Unser Ausgleich fiel glücklich, als der TW einen Flankenball nicht festhalten konnte und Daniel ungehindert einschob. Im weiteren Spielverlauf zeichnete es sich ab, dass der Sieger nur FSV heißen kann. Obwohl auch unser Führungstreffer von Andre durch einen TW-Fehler begünstigt war, konnte sich die Heimmannschaft nicht mehr von unserem druckvollen Spiel befreien. Angriff um Angriff rollte nun auf das Tor des FCW. Durch unser geschicktes Pressing war kein kontrolliertes Aufbauspiel mehr möglich. Unser Gegner kam phasenweise nicht mehr aus der eigenen Hälfte. Und so waren die weiteren Treffer durch Daniel, Bernd und Steff logische Folge unserer Dominanz. Ein noch deutlicherer Sieg wäre bei besserer Chancenverwertung und weniger Eigennützigkeit beim Torabschluss möglich gewesen. Nicht wegen der Höhe des Sieges, sondern wegen der Art und Weise war es unser bestes Saisonspiel in diesem Jahr.  Somit schafften wir einen wirklich perfekten Saisonabschluss.

Aufstellung: Andi H., Chris Sch., Benny K., Thomas G., Marco H., Daniel W., Roland F., Rainer W., Stefan F., Benjamin P., Andre G., Albert B., Bernd R.

 

16.09.2015

FSV – VSV Büchig 2:4

Eine vermeidbare Niederlage, da wir mindestens 2 Tore durch eigene Unzulänglichkeiten bzw. Schwächen begünstigten. In der 1. Hälfte war uns Spiel über weite Strecken ohne Struktur. Es fehlte die Kompaktheit und so hatte der Gegner zu viel Raum für seinen Spielaufbau. Folgerichtig gingen dann die Gäste begünstigt durch einen TW-Fehler in Führung. Erst kurz vor der Halbzeit spielten wir aggressiver und verschoben die einzelnen Mannschaftsteile besser. Diese taktische Marschrichtung hielten wir auch in der 2. Hälfte bei und konnten uns so leichte Feldvorteile erspielen. Etwas überraschend fiel dann ein weiteres Tor für den VSV. Postwendend konnten wir jedoch durch den 1. Ballkontakt des eingewechselten Ewald verkürzen. Durch einen Foulelfmeter und einen weiteren vermeidbaren Treffer gerieten wir auf die Verliererstraße. Der 2. Treffer von Ewald war leider nur noch Ergebniskosmetik. Schade, dass unsere Leistungssteigerung nicht belohnt wurde. Wir müssen weiter an uns arbeiten und vor allem unsere Fehler deutlich minimieren.

Aufstellung: Andi H., Chris Sch., Thoms G., Michael U., Marco H., Bernd R., Daniel W., Mario K., Stefan F., Roland F., Sascha E., Ewald H., Albert B., Heinz R. und Rainer W.

20.07.2015

SV Staffort – FSV 4:0

Eine indiskutable Leistung unserer Elf gegen einen Gegner der in punkto Laufbereitschaft, Aggressivität und Siegeswille uns eine Lehrstunde erteilte. Entscheidend war die Tatsache, dass die gesamte Mannschaft einen rabenschwarzen Tag erwischte. Fazit: es kann nur noch besser werden.
Aufstellung: Andi H., Albert B., Marco B., Thomas G., Bernd R., Marco H., Dirk S., Patrick H., Stefan F., Benjamin P., Andre G., Michael U., Heinz R., Benny K.


24.06.2015

FSV – SV Blankenloch 2:1

Bei unserem Sportfest-Spiel trafen wir auf einen Gegner, der sich an diesem Tag spielerisch und auch läuferisch auf unserem Niveau bewegte. In der 1. Hälfte hatten wir den Gegner sicher im Griff und erspielten uns eine Vielzahl an Chancen. Leider zeigten wir erneut unsere Abschlussschwäche. Einen schönen Spielzug mit einer präzisen Flanke von Roland über die rechte Seite konnte Andre per Kopf zur Führung vollenden. Wohl bedingt durch zahlreiche Auswechslungen konnte der SVB das Spiel ausgeglichen gestalten und kam nun auch selbst zu guten Torchancen. Bereits die erste Möglichkeit führte zum Ausgleich. Danach konnte sich unser TW Andi mehrmals auszeichnen, um einen Rückstand zu verhindern. Zu viele Fehlpässe und Ungenauigkeiten prägten nunmehr unser Spiel. Etwas glücklich fiel dann unser Führungstreffer durch einen gekonnten Schlenzer von Steff kurz vor der Strafraumgrenze. Durch einige Konterchancen hätten wir eigentlich das Spiel vorzeitig entscheiden können bzw. müssen und so blieb das Spiel bis zum Schluss hart umkämpft. Ein glücklicher Sieg für unsere Elf, der sicherlich auch dem Umstand geschuldet war, dass wir allen interessierten AH-Spieler eine Einsatzgarantie gaben.
Aufstellung: Rene St., Chris Sch., Marco B., Michael U., Roland F., Albert B., Rainer W., Benjamin P., Andre G., Bernd R., Marco H., Benny K., Daniel W., Dirk S., Stefan F., Andi H., Holde Z., Rainer K.

10.07.2015

SV Zeutern – FSV 5:3

Vorab sollte festgestellt werden, dass wir mit unserer eigentlich spielstarken Truppe weit hinter unseren Möglichkeiten blieben. Gravierend waren wieder unsere Schwächen beim Torabschluss. Auch war die letzte Pass oft ungenau oder es traten technische Mängel auf, so dass kein oder nur ungenauer Abschluss erfolgen konnte. Unsere Führung resultierte aus einem gut getretenen Eckball von Marcel B., den ein gegnerischer Feldspieler ins eigene Tor abfälschte. Der Gegner hatte 2 überragende und vor allem sprintstarke Spieler, die wir über die gesamte Distanz nicht richtig in den Griff bekamen. So lagen wir unter tatkräftiger Unterstützung auf einmal im Rückstand. Andre G. konnte sich dann an der Strafraumgrenze behaupten und legte mustergültig auf, so dass Bernd R. den Ball nur noch ins Eck einschieben musste. Mit einem 2:2 ging es dann in die Pause. Als Patrick H. im Strafraum gefoult wurde verwandelte Ewald H. den Strafstoß zur 3:2 Führung. Aber Zeutern schaffte erneut den Ausgleich und mit Unterstützung des Schiedsrichters auch den Sieg. Die 2 gegebenen Foulelfmeter gegen uns waren schlichtweg „lächerlich“. So hatten wir keine Chance mehr, dem Spiel doch noch eine Wende zu geben.
Aufstellung: Andi H., Bernd R., Marco B., Benny K., Mirko J., Daniel W., Albert B., Marcel B., Stefan F., Andre G., Patrick H., Ewald H., Marco H.

17.06.2015

FC Untergrombach - FSV 3:3

Zu Beginn hatten wir die Partie sicher im Griff und konnten uns immer wieder Chancen erarbeiten. Folgerichtig fiel dann auch durch Stefan F. unser Führungstor. Danach setzte Andre G. einen Foulelfmeter an den Pfosten. Den Abpraller wollte Benjamin P. vollenden, wurde dabei aber gefoult, so dass es nochmals einen Straßstoß gab. Diesen verwandelte dann Stefan F. sehr sicher. Mit der Führung gab es leider und vollkommen unverständlich einen Riss in unserem Spiel. Fehler über Fehler schlichen sich in unser Spiel und machte somit den Gegner stark. Per Eigentor schaffte FCU den Anschlusstreffer und vor der Pause sogar noch den Ausgleich. Unmittelbar nach Anpfiff wurden wir geschockt, als der Gegner auf einmal in Führung lag. Wir konnten uns dann mit zunehmender Spieldauer wieder stabilisieren und erarbeiteten uns auch Chancen. Leider blieb es beim Ausgleichstreffer von Andre G., obwohl der Siegtreffer im Bereich des möglichen lag.
Aufstellung: Andi H., Christian Sch., Benny K., Michael U., Marco H., Mirko J., Bernd R., Patrick H., Stefan F.., Andre G., Benjamin P., Daniel W. und Rainer W.

06.05.2015

FC Heidelsheim – FSV 3:1

Es war das erwartet schwere Spiel gegen einen lauf- und spielstarken Gegner. Leider verloren wir im Mittelfeld zu oft die Ordnung und somit ergaben sich immer wieder Lücken für unseren Gegner. Dieser nutzte dann seine Möglichkeiten, so dass der FCH frühzeitig mit einem vermeidbaren Treffer in Führung ging. Wir schafften dann zwar durch Ewald H. den Ausgleich, aber durch einen Sonntagsschuss und einen haltbaren Freistoß lagen wir zur Pause mit 1:3 zurück. Die 2. Halbzeit spielten wir dann konzentrierter und hielten unsere Position konsequenter. Von Vorteil war auch die Umstellung im Mittelfeld von Mirko J. als „Manndecker“. So egalisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. Wir hatten noch Möglichkeiten zur Resultatsverbesserung, aber der Sieg von Heidelsheim ging insgesamt in Ordnung.
Aufstellung: Andi H., Christian Sch., Michael U., Marco B., Rainer W., Mirko J., Bernd R., Benjamin P., Stefan F., Andre G., Ewald H., Patrick H., Benny K. und Luan Rrustemi.

22.04.2012

FSV – DJK Bruchsal 5:1

In der 1. Halbzeit tat man sich insbesondere im Spielaufbau und im Passspiel in vorderster Front etwas schwer. So wurden oftmals überhastet Bälle verloren und wir konnten den Gegner nicht permanent unter Druck setzen. Des Weiteren vergaben Benjamin P. und Ewald H. mehrmals in aussichtsreicher Position. Die DJK versuchte ihr Angriffsspiel mit langen Bällen und stellte damit unsere Abwehrreihe ab und zu vor Probleme. So gingen wir nur mit einer 1:0 Führung in die Pause, für die sich Ewald H. vom Elfmeterpunkt aus verantwortlich zeigte. Nach der Pause agierten wir mit mehr Ballsicherheit und schönem Kombinationsfußball. Und so konnten Daniel W., Mirko J., nochmals Daniel W. sowie Bernd R. für ein standesgemäßes Ergebnis sorgen.
Aufstellung: Andi H., Christian Sch., Marco B., Heinz R., Roland F., Bernd R., Mirko J., Rainer W., Albert B., Benjamin P., Ewald H., Dirk S., Marco H., Andre G., Daniel T. und Daniel W.

Spielberichte 2014

29.10.2014

FSV Büchenau – SV Zeutern 2:1

Wir begannen recht ansehnlich das Spiel, aber es fehlte wiederum bei den entscheidenden Pässe die Genauigkeit. So spielte sich das Geschehen meistens im Mittelfeld ab. Gelegentlich focierten wir das Tempo und Direktspiel, so dass sich dann auch Chancen ergaben. Allerdings konnte Reiner M. und auch Dirk, nach feiner Vorarbeit von Roland, keine davon nutzen. Nach einer genialen Einzelaktion von Reiner M. lief Mirko frei auf den gegnerischen TW zu und vollendete zum 1:0. Leider versäumten wir es danach unsere Führung auszubauen. Nach der Halbzeit wurde unser Spiel etwas schwächer und der Gegner widerte seine Chance. Im Mittelfeld ging die Ordnung verloren und so musste viel unnötige Laufarbeit verrichtet werden. Als dann noch der Ausgleich fiel kam noch Hektik in unseren Spielaufbau. Zum Glück konnte Luan einen Abwehrfehler des Gegners zur erneuten Führung nutzen. Trotzdem schafften wir es nicht ruhig und abgeklärt unser Spiel zu gestalten. Die Direktabnahme von Bernd, nach einem schönen Flankenlauf von Roland, strich nur Zentimeter am Torpfosten vorbei und so mussten wir weiter um den Sieg zittern. Letztendlich konnten wir das Ergebnis über die Zeit retten und so endete unser letztes Großfeldspiel in diesem Jahr positiv.

Kader: Andreas Heid, Marco Baumgärtner, Daniel Weber, Stephan Neumann, Rainer Wüstl, Mirko Just, Marco Hannich, Benjamin Preiss, Reiner Merklein, Dirk Sielaff, Roland Fuss, Benjamin Köcher, Heinz Rühl, Albert Bittrolff, Luan Rrustemi, Bernd Ruckenbrod.

 

08.10.2014

FSV Büchenau – SV Staffort 0:0

Die 1. Hälfte war geprägt von Fehlpässen und technischen Schwächen beim Verarbeiten der Zuspiele. Der Gegner operierte meistens mit langen Bällen aus der eigenen Hälfte und stellte mit diesem Mittel unsere Defensive oftmals vor Probleme. Die wenig heraus gespielten Chancen konnten dann von Andre oder Daniel W. leider nicht genutzt werden. Unser TW konnte sich auch einige Male auszeichnen. Im 2. Spielabschnitt konnten wir etwas druckvoller nach vorne spielen, aber unsere Stürmer schafften es nicht sich entscheidend durchzusetzen. So endete ein niveauarmes Spiel mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

Kader: Andreas Heid, Christian Schneider, Stephan Neumann, Michael Unser, Mirko Just, Bernd Ruckenbrod, Daniel Weber, Roland Fuss, Reiner Merklein, Andre Geissler, Luan Rrustemi, Rainer Wüstl, Heinz Rühl, Benjamin Preiss, Benjamin Köcher, Albert Bittrolff

 

14.09.2014

FSV Büchenau – Ärzteteam 1:2

Anscheinend hatte unser Gegner den ein oder anderen noch aktiven Spieler in seinen Reihen, so dass wir von vornherein auf eine gute Defensive setzten. Durch geschicktes Verschieben konnten wir einen geordneten Spielaufbau des Gegners weitestgehend unterbinden. Mitte der 1. Hälfte gerieten wir durch einen langen Diagonalpass, der durchaus von unserem TW hätte abgelaufen werden können, mit einem Sonntagsschuss des gegnerischen Stürmers aus relativ spitzen Winkel in Rückstand. Danach kam das Ärzteteam zu keinen weiteren nennenswerten Chancen. Ein Freistoß von Dirk S. ging knapp vorbei. Aber wir konnten nunmehr auch die Abwehrreihe der Ärzte etwas fordern. Nach der Pause drängte der Gast auf eine Entscheidung. Aber wir behielten die Ordnung und standen relativ sicher. Es wurde dann überwiegend mit langen Pässe der schnelle (jüngere aktive) Gästestürmer gesucht. Wir hatten Glück als aus kurzer Distanz ein Stürmer den Ball nicht im Tor unterbrachte und ein Foulelfmeter verschossen wurde. Auf der Gegenseite schlug Daniel W. nach einem schönen Eckball von Dirk S. zu, als er frei am 5-Meter-Raum zum Abschluss kam. Leider konnten wir das 1:1 nicht verteidigen, da die Gäste einen weiteren berechtigten Foulelfmeter zum 1:2 nutzten. Am Ende ergaben sich auf beiden Seiten noch Tormöglichkeiten, aber es blieb letztendlich bei der knappen Niederlage. Aus unserer Sicht war dies unser bestes Spiel in diesem Jahr. Die gesamte Mannschaft überzeugte und spielte am Limit unserer Möglichkeiten. Obwohl alle Spieler an ihre Grenze gingen, sollte dennoch der unermüdliche und läuferische Einsatz von Mirko J. in seinem 1. Spiel für die AH nicht unerwähnt bleiben. Wir freuen uns schon auf weitere Einsätze von dir. Abschließend bleibt festzuhalten: eine Niederlage die sich nach Spielschluss für uns mindestens als Unentschieden anfühlte. Gratulation an jeden einzelnen Spieler.

Kader: Andreas Heid, Christian Schneider, Stephan Neumann, Marco Baumgärtner, Rainer Wüstl, Dirk Sielaff, Bernd Ruckenbrod, Mirko Just, Daniel Weber, Luan Rrustemi, Benjamin Preiß, Marco Hannich, Heinz Rühl, Benjamin Köcher, Michael Unser

 

17.09.2014

FSV Büchenau – FC Untergrombach 3:2

Gegen einen spielstarken Gegner hatten wir in der 1. Hälfte große Probleme. Zumal die Gäste sehr ballsicher und technisch stark agierten und von unserer Seite mit zu wenig Einsatz gespielt wurde. Auch zeigten wir in der Rückwärtsbewegung einige Schwächen und eröffneten somit unserem Gegner Räume, die diese auch nutzten. So war es nicht verwunderlich, dass wir mit 0:2 in die Pause gingen. Dank einiger Paraden unseres TW Andi blieben wir aber noch im Spiel. In der 2. Hälfte zeigten wir (aufgrund Auswechslungen bei uns und auch beim Gegner) ein anderes Auftreten und setzten unseren Gegner nunmehr frühzeitig unter Druck. Somit schlichen sich auch bei unseren Gästen Fehler ein und eine Unsicherheit des gegnerischen TW konnte Daniel W. im Nachschuss verwerten. Der Anschlusstreffer gab uns Auftrieb und Sicherheit. Einen unwiderstehlicher Antritt auf der rechten Außenposition mit einem gelungen Zuspiel von Bernd R. konnte Andre G. mit einem starken Querpass, den ein gegnerischer Abwehrspieler ins eigene Tor abfälschte, vollenden. Unsere Truppe zeigte weiterhin eine gute Moral und Benjamin P. konnte einen weiteren Abwehr- bzw. Abspielfehler zum vielumjubelten Siegtreffer nutzen.

Kader: Andreas Heid, Christian Schneider, Michael Unser, Stephan Neumann, Roland Fuss, Bernd Ruckenbrod, Daniel Weber, Benjamin Preiß, Reiner Merklein, Andre Geissler, Luan Rrustemi, Rainer Wüstl, Sascha Ehmann, Marco Baumgärtner.

 

18.07.2014

FSV Büchenau – SV Blankenloch 3:3

Im Rahmen unseres Sportfestes mussten wir unsere Gäste mit 2 Gastspielern unterstützen, damit das Spiel stattfinden konnte. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel das dann auch mit einem torreichen Unentschieden endete. Das Ergebnis geht insgesamt gesehen in Ordnung.

Kader: Andreas Heid, Christian Schneider, Stephan Neumann, Benny Köcher, Rainer Wüstl, Marco Hannich, Andre Geissler, Sascha Ehmann, Albert Bittrolff, Heinz Rühl, Rene Stenzel, Bernd Ruckenbrod.

 

Mittwoch, 04.06.2014:

AH VSV Büchig – AH FSV Büchenau     0 - 3 (0 - 0)

Souveräner Sieg der FSV-AH in Büchig

Mir einer konzentrierten Leistung erspielte sich die AH des FSV Büchenau einen überzeugenden und auch in dieser Höhe verdienten 0:4-Sieg. Dies war so nicht zu erwarten, denn die Gäste mussten wichtige Stammkräfte wie Timo Ehmann, Marco Hannich und Bernd Ruckenbrod ersetzen. Doch rund um ihren Abwehrchef Chris Schneider, die Mittelfeldstrategen Merklein und Sielaff sowie die Offensivkräfte Höniges, S. Ehmann, Geissler und Rrustemi boten alle Büchenauer eine derart konzentrierte Leistung, dass der Auswärtserfolg nie gefährdet war. Zudem musste der VSV Büchig bei 4 Büchenauer Alu-Treffern froh sein, dass die Niederlage nicht noch höher ausgefallen ist. Ein Grund für die Überlegenheit der Büchenauer war sicherlich, dass die Hauherren ebenfalls einige Leistungsträger ersetzen mussten und dass sie das Team mit dem durchschnittlich höheren Alter und Körpergewicht stellten.

FSV-AH-Kader in Büchig: Andreas Heid; Benny Köcher, Chris Schneider, Michael Unser, Heinz Rühl; Rainer Kussmann, Rainer Merklein, Dirk Sielaff, Rainer Wüstl; Sascha Ehmann, Andre Geissler, Ewald Höniges, Luan Rrustemi

Torfolge: 0:1 Höniges (ca. 45.); 0:2 Höniges (ca. 60.); 0:3 Merklein (ca. 70.)

 

21.05.2014
DJK Bruchsal – FSV Büchenau 1:5
 
Gegen einen schwächeren Gegner zeigten wir gerade im Defensivverhalten ein gutes Spiel, da wir die Räume und Passwege des Gegners durch gekonntes Verschieben immer wieder zustellen konnten. Der unebene Platz erschwerte unser Kombinationsspiel und so gab es auch einige Fehlpässe. Dennoch konnten wir unseren Gegner unter Druck setzen und somit auch zu Fehler zwingen. Einen schönen Angriff konnte dann Andre G. zur Führung vollenden. Nur kurze Zeit später war es erneut Andre G., der von einem gewonnenen Zweikampf von Bernd R. Profitierte und seinen 2. Treffer in dieser Begegnung erzielte. Weitere Torchancen konnten dann leider nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Nach dem zwei Torschussversuche von der gegnerischen Abwehr geblockt werden konnte, schaffte Bernd R. im dritten Versuch den Ball im Tor unterzubringen. Auch in der 2. Hälfte dominierten wir das Spiel und die DJK war überwiegend mit Abwehrarbeit beschäftigt. Einen Flankenball vollendete dann Marco H. gekonnt am 2. Pfosten stehend. Als wir insgesamt zu offensiv agierten, konnte die DJK den Ehrentreffer erzielen. 
Erwähnenswert noch, dass unser TW Andi H. sich noch durch einen gehaltenen Foulelfmeter auszeichnen konnte. Unser Gegner versuchte in den letzten Minuten auf Abseits zu spielen, was teilweise auch gelungen ist. Hier zeigten wir uns nicht clever genug, um nachhaltig Kapital daraus zu schlagen. Leider schafften wir nur einen Freilauf nach einem klugen Pass von Marco H. durch Bernd R., der diesen dann auch sicher zum Endstand von 1:5 abschloss. Beinahe mit dem Schlusspfiff wäre Andre G. sein dritter Treffer gelungen, aber seinem Erfolgserlebnis stand der Posten im Weg. Insgesamt ein gutes Trainingsspiel für unsere Truppe mit einem standesgemäßen Ergebnis.
 
FSV-AH-Kader: Andreas Heid, Christian Schneider, Michael Unser, Marco Hannich, Bernd Ruckenbrod, 
Benny Köcher, Dirk Sielaff, Daniel Weber, Roland Fuss, Andre Geissler, Luan Rrustemi, Reiner 
Wüstl und Daniel Toppel.
 
 
07.05.2014
SV Staffort – FSV Büchenau 4:3
 
Die ersten 20-25 Minuten spielten wir sehr ordentlich und konnten den Spielaufbau des Gegners immer wieder entscheidend stören. Nicht überraschend, wenn auch durch einen haltbaren Schuss von Bernd R., gingen wir dann in Führung. Einen schönen Spielzug konnte dann Luan R. im Strafraum abschließen und führten 2:0. Nun kam der Gegner etwas besser ins Spiel und schaffte durch ein Kontertor den Anschlusstreffer. Jedoch konnte ein gut vorgetragener Angriff durch eine feine Einzelleistung von Bernd R. erfolgreich zum Abschluss gebracht werden, so dass der 2- Torevorsprung wieder Bestand hatte. In der 2. Hälfte war es dann ein Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Positiv, dass wir es -gegenüber dem Spiel in Linkenheim- schafften uns immer wieder wirklich gute Chancen zu erspielen. Negativ war, dass wir unserem Gegner -gerade zum Ende des Spiels- zu viele Einschussmöglichkeiten ermöglichten. Staffort schaffte dann nicht nur den Anschlusstreffer, sondern auch den Ausgleich. Weitere gute Möglichkeiten von Marco H., Dirk S., Reiner M. konnten leider nicht genutzt werden. Des Weiteren hatten wir mit einem Pfostentreffer von Bernd R. viel Pech. Als unsere Kräfte schwanden legte sich die Stafforter Mannschaft nochmals mächtig ins Zeug und konnte so noch den etwas schmeichelhaften Siegtreffer erzielen.
 
FSV-AH-Kader: Andreas Heid, Timo Ehmann, Michael Unser, Christian Schneider, Marco Hannich, Bernd 
Ruckenbrod, Benny Köcher, Daniel Weber, Reiner Merklein, Manfred Kern, Luan Rustemi, Dirk 
Sielaff, Udo Zimmermann und Heinz Rühl.
 
 
29.04.2014
FV Linkenheim- FSV Büchenau 0:0
 
In der 1. Hälfte hatten wir im Defensivverhalten einige Abstimmungsprobleme. Insbesondere konnten wir die Räume des Gegners nicht ausreichend schließen sowie die Passwege nicht entscheidend zustellen. Unsere wenigen Chancen konnten wir leider nicht nutzen.
Das Halbzeitergebnis war für uns etwas schmeichelhaft. Nach dem Wechsel agierten wir insgesamt besser, so dass beide Mannschaften sich weitestgehend neutralisierten. Leider konnten wir keine unserer Konterchancen nutzen und hatten dann am Schluss nochmals Glück, als der Gegner nur die Latte traf bzw. unser TW einige Paraden zeigte.
 
FSV-AH-Kader: Andreas Heid, Christian Schneider, Michael Unser, Timo Ehmann, Bernd Ruckenbrod, 
Marco Hannich, Stephan Neumann, Benny Köcher, Dirk Sielaff, Andre Geissler, Manfred Kern, 
Sascha Ehmann, Daniel Weber, Luan Rrustemi und Daniel Toppel.

 

Spielberichte 2013

Soccer-Turnier Ü40-Mannschaften in der Jako-Arena Stupferich

 

Wir erwischten einen guten Start ins Turnier und konnten unseren 1. Gegner, Spvgg Söllingen, nach einer überzeugenden Leistung mit 3:1 schlagen. Leider verloren wir unser 2. Spiel aufgrund einiger Nachlässigkeiten im Defensivverhalten mit 3:5, so dass wir unser letztes Gruppenspiel unbedingt gewinnen mussten um ins Halbfinale einzuziehen. Dementsprechend nervös agierten wir in diesem Spiel und mussten alles geben um das Spiel gegen Palmbach 1:0 zu gewinnen. Im Halbfinale trafen wir auf die wohl technisch beste Mannschaft des Turniers, die SG Siemens, die unangefochten als Gruppensieger den Einzug ins Halbfinale schaffte. Lange Zeit sah es so aus als sollten wir dieses Spiel tatsächlich verlieren. Jedoch durch eine Energieleistung der gesamten Mannschaft (und Glanzparaden von unserem TW Michael Adam) in den letzten Spielminuten konnten wir das Spiel praktisch mit dem Schlusspfiff mit 3:2 gewinnen. Im Endspiel gegen Grünwinkel sahen wir wie der sichere Sieger aus (2:0 Führung) als diesmal unserem Gegner unmittelbar vor Spielende der Ausgleich gelang. Beim anschließenden Neunmeter-Krimi hatten wir leider nicht das notwendige Glück und mussten uns in der Verlängerung geschlagen geben. Dennoch eine Top-Leistung der gesamten Mannschaft.

Kader: Michael Adam, Ewald Höniges (1 Treffer), Rainer Wüstl, Stefan Fuchs (1 T.), Reiner Merklein (3 T.), Christian Schneider, Bernd Ruckenbrod (4 T.) und Andre Geissler (2 T.)

 

 

SV Staffort – FSV Büchenau 2:4

 

Mit nur einem Ersatzspieler waren wir zu diesem Spiel angereist, so dass wir gleich zu Beginn des Spiels unsere Kräfte einteilen mussten. Wir versuchten aus einer kompakten Abwehr heraus unsere Angriffe vorzutragen und hofften auf die ein oder andere Konterchance. Solch einen Konter konnte dann Bernd Ruckenbrod nach klugem Zuspiel von Andre Geissler zur Führung abschließen. Staffort gelang jedoch noch vor der Pause der Ausgleich. In der 2. Halbzeit nutzten wir die sich bietende Freiräume zu weiteren schönen Angriffe und konnten durch Reiner Merklein, Andre Geissler und Luan Rrustemi mit 4:1 in Führung gehen. In der Schlussphase des Spiels hatten wir dann mit Kraft- und Konditionsmängel zu kämpfen, so dass wir nur mit viel Mühe das Ergebnis über die Zeit retten konnten. Insgesamt jedoch ein sehr zufriedenstellender und disziplinierter Auftakt.

Kader: Michael Adam, Timo Ehmann, Christian Schneider, Michael Unser, Marco Hannich, Bernd Ruckenbrod, Jochen Keller, Dirk Sielaff, Rainer Merklein, Luan Rrustemi, Andre Geissler und Markus Zawierucha.

 

 

FSV Büchenau – Ärzteteam 0:5

 

Eine in allen Mannschaftsteilen sehr dürftige Vorstellung (nur vereinzelte Abwehrspieler hatten Normalform). Keine einzige klare Torchance im gesamten Spiel spiegelt den gesamten Spielverlauf treffend wieder. Über weite Strecken des Spiels spielten wir im Mittelfeld körperlos und nur im Raum. So baut man einen sowieso schon spielstarken Gegner nur noch mehr auf. Hinzu kamen dann noch unerklärliche Dribblings und Abspielfehler, so dass man leider feststellen muss, dass wir 2-3 Gegentore sehr begünstigt haben. Die Art und Weise der Niederlage schmerzt und sollte eigentlich jeden Einzelnen zum Nachdenken veranlassen.

Kader: Michael Adam, Timo Ehmann, Marco Hannich, Christian Schneider, Dirk Sielaff, Albert Bittrolff, Heinz Rühl, Reiner Merklein, Daniel Weber, Luan Rrustemi, Andre Geißler, Ewald Höniges, Michael Unser, Bernd Ruckenbrod und Rainer Wüstl.

 

 

TSG 1899 Hoffenheim – FSV Büchenau 6:2

 

Die TSG konnte einige Ex-Regional-/Oberligaspieler aufbieten, weshalb unser Gegner einfach individuell besser besetzt war. Hinzu kamen auch noch läuferische Vorteile, so dass wir eigentlich nur bemüht waren, ein gutes Ergebnis zu erzielen. Mit dem 2:0 Pausenrückstand waren wir noch gut bedient. Allerdings konnten wir zu Beginn der 2. Hälfte das Spiel sogar zu unseren Gunsten gestalten und konnten durch eine feine Einzelleistung von Ewald Höniges sowie einem Treffer von Bernd Ruckenbrod, nach guter Vorarbeit von Albert Bitrolff, sogar auf 3:2 verkürzen. Danach verschärfte die TSG das Tempo wieder und kam letztendlich zu einem standesgemäßen und ungefährdeten Sieg.

Kader: Michael Adam, Rene Stenzel, Christian Schneider, Dirk Willenberg, Steffen Woll, Dirk Sielaff, Bernd Ruckenbrod, Albert Bittrolff, Rainer Wüstl, Stefan Fuchs, Ewald Höniges, Luan Rrustemi, Udo Zimmermann, Johannes und Paul Fuchs.

 

 

FC Weiher – FSV Büchenau 3:3

 

Eine insgesamt gute geschlossene Mannschaftsleistung konnte unsere Truppe in Weiher bescheinigt werden. Zwar hatten wir in der Anfangsphase einiges Glück bzw. konnten uns bei unserem gut reagierende Michael Adam bedanken, dass es beim 0:0 blieb. Ewald Höniges besorgte dann unsere Führung und wir konnten das Spiel weitestgehend bestimmen. Albert Bittrolff, der sich im Spielverlauf beachtlich steigerte, sorgte mit einem Traumpass für die scheinbare Vorentscheidung. Oliver Schmidt vollendete zum 0:2. Leider bauten wir danach mal wieder unseren Gegner auf. Durch ein Eigentor und einen katastrophalen Querpass am eigenen Strafraum stand es 2:3. Ewald Höniges hatte zwischendurch seinen 2. Treffer in diesem Spiel erzielt. Unmittelbar vor Spielende wurden wir ausgekontert und Weiher erzielte das letztendlich verdiente Unentschieden. Wie immer gegen Weiher konnte von einem sehr hohen Spielniveau gesprochen werden.

 

Kader: Michael Adam, Timo Ehmann, Dirk Willenberg, Marco Hannich, Jochen Keller, Bernd Ruckenbrod, Oliver Schmidt, Dirk Sielaff, Daniel Weber, Ewald Höniges, Luan Rrustemi, Heinz Rühl, Rainer Wüstl, Johannes Fuchs, Albert Bittrolff.

 

 

SV Staffort – FSV Büchenau 5:1

 

Es läuft dieses Jahr einfach noch nicht rund. Erneut spielten wir eine ganz schwache 1. Hälfte. Viele Fehlpässe (gerade im Spielaufbau) prägten unser Spiel. Läuferisch konnten wir auch nicht glänzen und leider schafften wir es auch nicht, unsere Gegenspieler frühzeitig zu stören bzw. kamen wir kaum in einen Zweikampf. Gerade im Mittelfeld konnten wir den Spielaufbau des SVS nicht entscheidend unterbinden. So war es denn auch nicht verwunderlich, dass wir zur Pause bereits mit 3:0 zurücklagen. In der 2. Halbzeit standen wir dann im Mittelfeld kompakter und konnten nun auch Zweikämpfe gewinnen. Insgesamt steigerten wir uns in allen Mannschaftsteilen und begegneten unserem Gegner über weite Strecken auf Augenhöhe. Trotz einiger guten Torchancen schafften wir nur durch Bernd R. den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 3:1. Bleibt zu hoffen, dass es uns gelingt gleich zu Spielbeginn konzentrierter und engagierter aufzutreten sowie mit mehr Selbstvertrauen.

 

Kader: Rene Stenzel, Marco Hannich, Michael Unser, Dirk Willenberg, Heinz Rühl, Oliver Schmidt, Bernd Ruckenbrod, Christian Stuckert, Reiner Merklein, Roland, Luan Rrustemi, Markus Zawierucha, Johannes Fuchs.

 

 

Stadtmeisterschaften (Kleinfeld) in Heidelsheim wurden mit dem 3. Platz abgeschlossen

 

Den Auftakt gegen den SV 62 verloren wir deutlicher als es der tatsächliche Spielverlauf widerspiegelt. Nach dem wir 2 Großchancen nicht verwerteten wurden wir binnen weniger Minuten

zweimal ausgekontert. Danach mussten wir noch mehr riskieren und kassierten dann nochmals zwei Gegentore. Es blieb dann leider nur bei einem Treffer von Albert. Im 2. Spiel mussten wir geduldig die Partie herunterspielen. Die DJK Bruchsal stand gut in der Defensive, so dass wir nur ganz selten zu einer Torchance kamen. Nach einem feinen Zuspiel von Albert konnte dann Bernd kurz vor Spielende das erlösende 1:0 erzielen, das gleichzeitig den Einzug ins Halbfinale bedeutete. Dort trafen wir auf den FC Heidelsheim und zeigten unser bestes Turnierspiel. Den Führungstreffer des FC konnte Michael zum 1:1 ausgleichen. Wir wollten unbedingt den Sieg, lösten unsere Abwehrreihe und liefen dann leider -wie bereits im 1. Spiel- in einen Konter. Aufgrund den hochsommerlichen Temperaturen einigten wir uns mit dem 1.FC Bruchsal auf ein Neunmeterschießen um Spiel um Platz 3. Hier zeigte TW Michael sein ganzes Können und wir gewannen nach Treffern von Benny und Bernd mit 2:1.

 

Kader: Michael Adam, Dirk Sielaff, Albert Bittrolff, Heinz Rühl, Christian Schneider, Roland Fuss, Benny Köcher, Michael Unser und Bernd Ruckenbrod

 

 

FSV Büchenau – VSV Büchig 2:2

 

In der 1. Hälfte zeigten wir eine ansprechende Leistung und hatten den Gegner auch gut im Griff. Leider lies unsere Chancenverwertung doch viel zu wünschen übrig. Dennoch konnten wir nach Treffern von Andre und Luan mit einem 2:1 in die Halbzeit. Bedingt durch zahlreiche Auswechslungen fand unser Gegner nun besser ins Spiel. Trotzdem hatten wir weitere hochkarätige Chancen und konnten selbst 2 Freiläufe nicht erfolgreich zum Abschluss bringen. So kam es wie es kommen musste und Büchig schaffte kurz vor Spielende noch den Ausgleich. Dies war um so ärgerlicher, da dieses Tor aus keiner echten Torchance resultierte. Betrachtet man das gesamte Spiel so hätten wir eigentlich einen ganz klaren Sieg herausspielen müssen. Ärgerlich, dass wir bislang bei unseren Großfeldspielen doch hinter den Erwartungen geblieben sind.

 

Kader: Rene Stenzel, Rainer Wüstl, Tim Ehmann, Andre Geißler, Marco Hannich, Dirk Sielaff, Albert Bittrolff, Michael Unser, Luan Rrustemi, Reiner Merklein, Chrisitian Schneider, Benny Köcher, Manfred Kern, Bernd Ruckenbrod, Daniel Weber, Heinz Rühl und Markus Zawierucha

 

 

FSV Büchenau – SV Staffort

wird nachgereicht

Zum Seitenanfang

AH Ausflüge

AH Ausflug nach Dresden

Nach einer kurzweiligen Zugfahrt kam die AH des FSV voller Tatendrang in Dresden an. Nachdem das zentrale Quartier in der Innenstadt bezogen war wurden die ersten Sehenswürdigkeiten bei Nacht erkundet bevor wir zum gemütlichen Teil in den Sophienkeller hinab gestiegen sind. Neben Kulinarischem aus Sachsen wurden wir auch in die Geheimnisse des Trichtertrinkens eingewiesen.

 

Nach einem ausgiebigen Frühstück haben wir am Samstag Dresden zu Fuß kennen gelernt. Unser Stadtführer hat uns viel Interessantes über die Geschichte der Stadt sowie den Aufbau nach der Wiedervereinigung erzählt. Auch die aktuelle politische Lage in Dresden wurde gestreift und es wurde deutlich, dass die Stadt doch sehr unter den derzeitigen Demonstrationen leidet. Am Nachmittag stand eine Fahrt mit dem Raddampfer auf der Elbe vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten zum Schloss Pillnitz und zurück auf dem Programm. Das Panorama entlang der Elbe sowie die Sicht auf Elbflorenz mit Blick auf die Semperoper und Frauenkirche war ein besonderes Erlebnis. Zu Fuß am goldenen Reiter vorbei haben wir den Abend dann im Brauhaus Watzke kulinarisch und kulturell fortgesetzt. Auch hier konnten wir uns von den sächsischen Köstlichkeiten überzeugen. Der berühmte Dresdener Kreuzchor gab dort ein ungeplantes Stelldichein und hat uns mit einigen live Gesangseinlagen überrascht. Den Rückweg zum Hotel haben wir dann mit einigen Mühen und Tankstopps souverän gemeistert und einen herrlichen Tag im Hotel in trauter Runde ausklingen lassen. Mit tollen Eindrücken von einer wunderbaren Stadt haben wir am Sonntag wieder die Heimreise angetreten mit der Gewissheit Dresden ist immer eine Reise wert. Ganz besonders möchten wir uns bei Günter für die super Organisation bedanken.   

Zum Seitenanfang